Träger/Finanzierung

Die Betriebsträgerschaft für den AKL liegt seit 2009 bei dem gemeinnützigen Verein „Arbeitskreis Leben Freiburg e. V.“. Mitglieder und Gründer sind die Katholische Gesamtkirchengemeinde Freiburg, der Caritasverband für die Stadt Freiburg, der Caritasverband für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, der AGJ-Fachverband, IN VIA – Verband für katholische Mädchensozialarbeit, der SKM Freiburg – Katholischer Verein für Soziale Dienste und der SKF – Sozialdienst katholischer Frauen.

Der AKL Freiburg e. V. erhält regelmäßig finanzielle Zuwendungen vom Land Baden-Württemberg, der Stadt Freiburg, den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie von der Erzdiözese Freiburg. Die kinder- und jugendspezifischen Angebote von [U25] werden ausschließlich von der Stadt Freiburg gefördert. Diese Zuwendungen decken ca. 75% des Gesamtbudgets der Einrichtung.