Hilfeangebote des AKL Freiburg

Rund 10.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland durch die eigene Hand – und die Dunkelziffer ist hoch. Das sind mehr Todesfälle als im Straßenverkehr, durch illegale Drogen und HIV-Infektionen zusammen. Fachleute vermuten, dass auf jeden Suizid durchschnittlich zehn Suizidversuche kommen. Das bedeutet, dass in Deutschland statistisch alle 54 Minuten ein Mensch das Leben nimmt, alle fünf Minuten versucht es einer ...

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AKL respektieren die suizidalen Vorstellungen und Sehnsüchte unserer „Klienten“, wollen aber mit ihnen gemeinsam nach Alternativen zur Selbsttötung suchen und sie auf ihrem krisenhaften Weg begleiten. Wir beraten aber auch Angehörige und begleiten Trauernde nach einem Suizid. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Unsere Hilfeangebote sind bis auf wenige Ausnahmen kostenfrei.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen